Jugendspielberichte 30.3. und 31.3.

Jugendspielberichte 30.3. und 31.3.

Spielbericht F3-Jugend 30.03.2019
SV Odelzhausen 2:1 SpVgg Röhrmoos

Das erste Heim­spiel nach der Win­ter­pause fand gegen Röhrmoos statt. Nach tollem Beginn, kon­nte der SVO durch Adea mit 1:0 in Führung gehen. Anschließend wur­den viele Tor­chan­cen aus­ge­lassen und die F3 fing sich kurz vor der Pause den Aus­gle­ich. Nach der Pause erwis­chte der SVO wieder den besseren Start und kon­nten durch David in Führung gehen. Diese Führung kon­nte bis zum Ende vertei­digt wer­den

Spielbericht F1-Jugend 30.03.2019
FC Alte Haide 1:3 SV Odelzhausen

Diesen Sam­stag war es endlich so weit. Nach mehrma­ligem Absagen und Ver­schieben, kon­nte unsere F1 endlich in die Rück­runde starten. Es ging zum FC Alte Haide. Schnell merk­te man, dass die F-Jugend der Münch­n­er ein anderes Kaliber ist als die Geg­n­er der Hin­runde.
Nach etwas ver­schlafen­em Start kon­nte der SVO in der 5. Minute durch eine schöne Kom­bi­na­tion aus­ge­hend von Yll Gashi und Levi Wegert durch Elia Beu­tel auf 0:1 stellen. Immer wieder in der Anfangsphase musste unser Tor­wart (Lukas Hoff­mann) beherzt zupack­en und ret­ten, was es zu ret­ten gab. Doch in der 9.Minute kamen die Schwabinger wegen eines Fehlers unser­er Abwehr zum Aus­gle­ich. Mehr passierte in der ersten Hälfte nicht.
In der 2. Hal­bzeit schlug dann unsere F1 eiskalt zu. Levi Wegert dribbelte sich auf der recht­en Seite durch, nahm Maß und zim­merte den Ball genau in die obere Torecke. 26. Minute 1:2.
Doch das war unseren Jungs noch nicht genug. Durch früh­es Stören und dem sicheren Auf­bau über Tor­wart und Abwehr ging es auf ein­mal ganz schnell. Ein Steil­pass aus der Abwehr ver­w­ertete Elia Beu­tel und stellte den End­stand von 1:3 her.

Spielbericht F2-Jugend 31.03.2019
SV Odelzhausen 14:0 SV Aubing

Einen raben­schwarzen Tag erwis­chte am ver­gan­genen Sam­stag der Geg­n­er unser­er F2-Jugend. Bere­its in der 1.Minute kon­nten unsere Jungs den ersten Angriff zum 1:0 erfol­gre­ich abschließen. Auch im Anschluss ließ man nicht lock­er und baute die Führung bis zur 5.Minute auf 3:0 aus.
Nahezu jed­er Fehler des SV Aub­ing wurde von unser­er Mannschaft aus­genutzt und bis zur Hal­bzeit kon­nte man auf 7:0 davon ziehen.

Noch im Novem­ber musste man sich gegen eben jene Aub­inger geschla­gen geben, was die Mannschaft wohl wieder gut machen wollte.

Auch in der zweit­en Hal­bzeit ließ man nicht nach und so schraubte das Team bis zum Schlussp­fiff das Ergeb­nis auf 14:0 nach oben.

Die Leis­tungskurve zeigt defin­i­tiv nach oben und so muss man sich vor keinem Geg­n­er fürcht­en.

Die Kommentare sind geschloßen.