Derbysieger

Derbysieger

Diesen Sam­stag stand das Der­by gegen den VFL Egen­burg an. Schon in der Kabine merk­te man den Kids an das sie höchst Motiviert waren und heute unbe­d­ingt einen Sieg ein­fahren woll­ten. So startete die F1 gle­ich furios und kam schon in der 3. Minute zum ersten Abschluss. Doch auch Egen­burg merk­te man an dass Sie trotz strö­menden Regens heute Punk­te ein­fahren woll­ten. Aber die starke Abwehr des SVO hielt immer wieder die schnellen Tem­pov­orstöße schon weit vom eige­nen 16er ab, so dass unser Keep­er in der ersten Hal­bzeit kaum ein­greifen musste. Durch sehr gut raus­ge­spielte Chan­cen und sehr ansehn­lichem Passspiel kam der SVO immer wieder gefährlich Rich­tung Egen­burgs Tor. Doch nach­dem kein­er der bei­den Mannschaften nach 20 Minuten ein Tor schießen kon­nte hieß es zur Pause 0–0. Ger­ade ein­mal vier Minuten waren in der 2. Hal­bzeit gespielt als ein geziel­ter Pass auf den lan­gen Posten von Levi Wegert, direkt auf Elia Beu­tel kam und dieser in typ­is­ch­er Stürmer Manier ein­schob. 1:0. Und es kam noch bess­er. Nach einem schö­nen Abschlag von Lukas Hoff­mann dribbelte sich Levi Wegert, schön durch 2–3 Gegen­spiel­er und stand auf ein­mal frei vor dem Tor, wo er den Egen­burg­er Torhüter nur noch ver­laden musste. So stand es nach 37. Minuten 2:0. Mit ein­er starken und geschlosse­nen Mannschaft­sleis­tung kon­nte noch in den let­zten Minuten der Anschlusstr­e­f­fer ver­hin­dert wer­den. So war der Der­bysieg für die F1 des SVO nach 40. Minuten besiegelt.

Die Kommentare sind geschloßen.